Nachlese. Speise & Wein in Neuer Runde.

Sommer. Fußball. Wochenende. Und dazwischen ein Weinmenü. Besser kann Sommer ja nicht sein. Annette Popig und ich luden erneut an zwei Abenden zu Speise & Wein in Neuer Runde in die Macaronnerie Heidelberg. Ein gemütlicher Ort, der tagsüber sehr zu empfehlen ist. Den wir dann allerdings  in kurzer Zeit zu einem Abendrestaurant verwandeln, nicht zu

Weiterlesen →


Speise und Wein in neuer Runde

Unser nächstes Weinmenü im Juni steht vor der Tür. Speise und Wein in neuer Runde. Weil wir uns in der Macaronnerie  so wohlfühlen, verantstalten wir es erneut hier. Auch dieses Mal gibt es zwei Abende mit beschränkten Plätzen. Die Eventköchin Annette Popig kocht frisch vor Ort fünf Gänge plus Ameuse und Törtchen zum Kaffee. Begleitet

Weiterlesen →


Colombé. Barbera. Le Marie.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag Träumende Etiketten und Tanzender Wein.   2012 Colombé Barbera der Lage DOVES Ausbau über drei Jahre in österreichischer Eiche Le Marie, Piemont   Nase: Schwarzkirsche, Preiselbeeren, Nougat, Pfefferkörner, Eukalyptus, trockene Erde Gaumen: Auftakt von kräftiger Kirsche, mittlere Säure, Preiselbeeren, Heidelbeere, kräutrig, etwas Rauch, Nougat, Kakaopulver Nachhall: lang mit

Weiterlesen →


Barbera. Le Marie.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag Träumende Etiketten und Tanzender Wein.   2013 Barbera Le Marie, Piemont   Nase: Schwarzkirsche, Pfeffer, Heidelbeere Gaumen: üppige Fruchtaromen zu Beginn gefolgt von leichter Säure, Noten von Thymian, Pfeffer, Bitterschokolade, Kaffee Nachhall: kräftige Frucht und weiche Tannine, mittellang Braucht Luft und noch etwas Zeit, der Wein ist sehr

Weiterlesen →


Debarges Nebbiolo. Le Marie.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag Träumende Etiketten und Tanzender Wein.   2012 Debarges Nebbiolo Le Marie, Piemont   Nase: Zigarrenrauch, Jamaica-Pfeffer, Sauerkirsche, Marzipanbrot, Jod, Brennessel, Waldbeeren, Kakao, leichter Rumtopf Gaumen: weicher Auftakt von Kirsche und Heidelbeere, abgelöst von feiner Säure, kurze Adstringenz, Aromen von Krokant, Zigarrenblättern, Toast Nachhall: mittellang mit zartem Fruchtfinish, weiche

Weiterlesen →


Arneis. Le Marie.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag  Träumende Etiketten und Tanzender Wein.   2014 Sant‘ Agostino Arneis Le Marie, Piemont   Nase: Zitrus, grüner Apfel, Litschi, Estragon, Schale von Pink Grapefruit, Haselnüsse als Hauch Gaumen: Grapefruit, Limettenschale, Maracuja, Stachelbeere, viel Schmelz, fast saftig, etwas Haselnuss, Brioche, leichte Adstringenz mit Rauch Nachhall: schöne Verbindung von Frucht

Weiterlesen →