Spätburgunder – Keller, Franz Anton

Dies ist einer der Weine aus meinem Beitrag Egon wagt sich an den Spätburgunder – Vol.Zwei.

Auch einer der ganz Großen unseres Landes: Die Familie Keller vom Kaiserstuhl.

Franz Anton ist eine Selektion, die auf Vulkanböden wächst, in altem und neuem Holz ausgebaut wird.Und eine Hommage an den Urgroßvater, der das Weingut nach dem Krieg wieder aufbaute.

 

2011 Spätburgunder FRANZ ANTON, Weingut Franz Keller, Oberbergen, BadenKellerFranzAntonSpaetburgunder

Nase: starke Fruchtnase mit Kirsche und Holunderbeere, Tabak, Nelken, leicht toastig

Gaumen: überwiegende Aromen von Süß- und Sauerkirsche, leichte Kakao & Kaffeenoten, Würzigkeit, gut ausbalancierte Säure

Nachhall: schöne Länge mit einer runden Balance von Frucht und Holz. Große Eleganz.

Der Wein braucht Luft. Dann entwickelt er sich zu einem schönen langen runden Begleiter.

Speisen: Geschmortes Wild, Preiselbeeren, Rösti

 

Gefunden bei: Weinhaus Fehser, Heidelberg € 19,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website