Ausnahme-Riesling aus Rheinhessen

Rheinhessen, dachte ich. Riesling? Dieser Wein straft alle Vorurteile Lügen. 2013 Riesling trocken, Weingut Stefan Winter, Rheinhessen   Nase: Reifer Pfirsich, Mirabelle, leichte Tabaknoten, Blütenhonig Gaumen: kräftiger Schmelz von reifen gelben Früchten, leichte Würzigkeit, die Säure steht gut und dezent in der Mitte als Strukturgeber Nachhall: leichter Firn, opulente Fruchtaromen, mittellang Der Wein ist lange

Weiterlesen →


Schöne Grüße aus dem Kraichgau

Diesem Wein werden wir sicher noch öfter begegnen, denn er hat Kraft und Klasse:   2012 Weißburgunder trocken, Gutswein, Burg Ravensburg, Baden Nase: Brioche, Toast, reife Birne, Schale von Honigmelone Gaumen: Birnenaromen zu Beginn, Lack, Melone, Kumquats, abgelöst von prägender, aber feinperliger Säure, toastig Nachhall: kräftiger Körper, frische, für Weißburgunder ungewöhnlich präsente Säure, rauchiges finish

Weiterlesen →


Weinzirkel. Eins. Syrah.

Weinzirkel. Eins. Es gibt ein paar Menschen hier zwischen Heidelberg und Wiesloch, mit denen ich einen Weinzirkel gegründet habe. Wir trinken gerne Wein, kaufen ihn, bewerten ihn und kochen allesamt sehr gut….So war es nun spannend  zu sehen, wie sich unser erster Abend so gestalten würde… Das Thema hieß: Syrah / Shiraz – unter 8

Weiterlesen →


Dunkle Kraft aus Portugal

Wer in diesen Tagen sucht nicht kräftige spannende Weine zum Weihnachtsessen. Hier ist mein Tipp, der Wein schafft auch Gänse…. 2010 Barao de Vilar Baronesa, DOC, Douro, Familie van Zeller Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinto Cão, Tinta Barroca Nase: Bitterschokolade, Toast, Zigarrenblätter, Rauch, Cassis Gaumen: animalisch, sehr ausladende Tannine, kräftige Pflaume Nachhall: breites Toast, später

Weiterlesen →


Chianti, der die Gemüter spaltet

Dies hat mir der Weinhändler um die Ecke angetragen, auch wenn, wie er sagt, sein Liebling hart umstritten sei. Neugierig geworden wollte ich nicht lange warten…..   2010 Rignana, Chianti Classico, Sangiovese & Canaiolo, Fattoria di Rignana, Toskana     Nase: Pflaume, Tabak, Bitterschokolade, Zimt, Majoran Gaumen: weiche Fruchtnoten zu Beginn, samtige Tannine, Tabak, Rauch,

Weiterlesen →


Schätze aus vergangenen Zeiten. Barolo.

Hier ist noch ein Überlebender aus dem Keller meines Onkels. Es ist eine Freude, das erleben zu dürfen. Heute ein Schätzchen aus Italien: 1989 Barolo, VQPRD, Marchesi di Barolo, Piemont Nase: Bitterschokolade, Jod, Teer, Majoran Gaumen: Leichte flüchtige Säure, abgelöst von Rosinen, präsente Tannine, Zigarrenkiste Nachhall: Leider sehr kurz mit tabakigen Noten, Schokolade noch als

Weiterlesen →