#80 Weinrallye-Herbst- Zeit der Lese

Herbst- Zeit der Lese

Der Herbst ist dieses Jahr ein bißchen an mir vorbei gegangen. Zum einen ließ die Natur ja auf sich warten, dieses milde Sommerklima bis hinein in den späten Oktober verhinderte die Wahrnehmung der sich färbenden Natur.Weingarten 47

Hört man die Winzer jetzt, die alle auf ein Ausnahmejahr gehofft haben, so sind die Meinungen sehr unterschiedlich von „Gerade gerettet“ bis „Keller voll“.
Es wird ein spannendes Jahr, nicht prophezeibar.

Eigentlich wollte ich an die Mosel zur Lese fahren, aber dann war das dieses Jahr mit dem Herbst ja allzu ungewiß und ehrlich gesagt, habe ich einen großen Respekt vor den Steilhängen. Und wie erklärt frau dann dem Arbeitgeber, dass sie nun doch nicht in Urlaub fahren will sondern lieber fünf Tage später, so ließ ich diesen Plan fallen.

Das war eine vorrauschauend kluge Entscheidung, denn dann, ja dann, kam mein Baby dazwischen, es begann urplötzlich, sämtliche freien Ressourcen zu verschlingen. Was als leises Brainstorming im Sommer begonnen hatte und im September mit einem Namenskauf (heißt dem Erwerb einer Domaine) konkretisiert wurde, plätscherte eine Weile so vor sich hin. Ich verlor mich in Ideen und Strukturen, verreiste ein wenig, trank Wein mit Genuß, aber –schändlich, sträflich- ohne Flasche und Etikett abzulichten. Irgendwann war der September ins Land gegangen und ich schrieb und schrieb, fotografierte, schnitt Bilder zurecht, suchte und baute – an meinem Blog. Sicher kennt Ihr das alle noch aus Euren Anfangszeiten. Es ist einem nichts recht, alles wird endlos oft überprüft, umgestellt, hin und her gewälzt, die Ideen purzeln, aber so schnell sind sie gar nicht aufgeschrieben.IMG_1251

Der Sonnenschein des Oktobers klopfte leise an meine Tür. Ich genoss ihn kurz auf dem Balkon, denn Feiertage wie Wochenenden gehörten nun dem Blog. So vieles gab es kennen zu lernen, sich in der Welt des world wide blogs umzusehen….und sich mit der Logistik solch einer Seite auseinander zu setzen fiel mir nicht leicht.

Es war wie gesagt mein Baby, und auch wenn Ende Oktober alles bereit schien, so war die Zeit der Ernte noch nicht gekommen. Ich konnte mich nicht entschliessen.

Bis ich Mitte November realisierte, dass ich zur WeinBerlin fahre – und nichts wäre besser, als dort für sich selbst zu posten… Also den webmaster, der zum Glück unerschütterlich ist, gestresst und hallo- auf einmal war er am Licht der Öffentlichkeit: Mein Blog.

Darf ich vorstellen: EinfachWein, geboren am 14. November 2014, ein Herbstkind…..
Hoffen wir, dass er sich in Ruhe entwickeln wird, wie all die unterschiedlichen Tropfen, die derzeit in den Kellern lagern.
Juliane

DSC03082Water drops on car paint with red leafhttps://www.facebook.com/events/666788803418854

http://hauptsachewein.blogspot.de/2014/11/weinrallye-80-herbst-2014-eindrucke.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website