Überraschung aus dem Piemont-Roero

Nördlich von Alba liegt das Gebiet Roero, eher bekannt für seinen Weißwein Arneis.
Doch dieses Gebiet bringt auch sensationelle rote Barberas und Nebbiolos hervor.

2010 Mompissano Riserva, Roero DOCG, Nebbiolo, Cascina Ca’ Rossa, Piemont
Nase: kräftige Kräutermischung, Waldfrucht, Waldbodenetichetta-mompissano

Gaumen: weiche Beerenmischung, schöne Tannine am vorderen Gaumen,
leichte Sauerkirsche mit Marzipan

Nachhall: gute Verbindung von Frucht und Tanninen, sehr auskleidend.

Der Wein hat eine Farbe von hellen Sauerkirschen, die zunächst täuscht, denn er kommt sehr kräftig daher.

Speisen: Süßkartoffel, Sellerie, Rebhuhn, Fasan, Pasta mit getrockneten Tomaten, vielen Kräutern

€ 19,50 im internet

Diesen Wein trank ich mit Egon im Schloss Kranichstein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website