Debarges Nebbiolo. Le Marie.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag Träumende Etiketten und Tanzender Wein.   2012 Debarges Nebbiolo Le Marie, Piemont   Nase: Zigarrenrauch, Jamaica-Pfeffer, Sauerkirsche, Marzipanbrot, Jod, Brennessel, Waldbeeren, Kakao, leichter Rumtopf Gaumen: weicher Auftakt von Kirsche und Heidelbeere, abgelöst von feiner Säure, kurze Adstringenz, Aromen von Krokant, Zigarrenblättern, Toast Nachhall: mittellang mit zartem Fruchtfinish, weiche

Weiterlesen →


Träumende Etiketten und Tanzender Wein. Le Marie.

Nehmen wir mal an, es gibt einen Gourmet, der ein Wein Aficionado ist. Nehmen wir mal an, dieser Mann reist gerne und viel, um seiner Leidenschaft frönen zu können. Nehmen wir mal an, der Mann hat einen Spiegel, einen Zwillingsschatten, der mit einem Partner einen Weinladen betreibt. Nehmen wir mal an, dieser Mann findet außergewöhnlichen

Weiterlesen →


Überraschung aus dem Piemont-Roero

Nördlich von Alba liegt das Gebiet Roero, eher bekannt für seinen Weißwein Arneis. Doch dieses Gebiet bringt auch sensationelle rote Barberas und Nebbiolos hervor. 2010 Mompissano Riserva, Roero DOCG, Nebbiolo, Cascina Ca’ Rossa, Piemont Nase: kräftige Kräutermischung, Waldfrucht, Waldboden Gaumen: weiche Beerenmischung, schöne Tannine am vorderen Gaumen, leichte Sauerkirsche mit Marzipan Nachhall: gute Verbindung von

Weiterlesen →