Scheurebe.Wegmüller.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag Keine Scheu vor Sämling 88.
Einem Plädoyer für die Rückkehr der vergessenen Traube in jedes Weinregal.

Stefanie Wegmüller-Scheer schaffte es einst mit einer Scheurebe als Piraten in einer Sauvignon blanc Verkostung unter die ersten Plätze. Das als Anekdote am Rande.

 

2015 Scheurebe trocken
Weingut Wegmüller, Pfalz

Scheurebe. Wein und SpeiseLitschi, Haselnuss, Limette, kräutrig, Melone, Ananas, etwas Rauch in der Nase.

Schmelziger Auftakt am Gaumen, gefolgt von Rosenblättern, Honigmelone, Grapefruit, Ananas.
Leicht dropsige Säure bildet eine gute Untermalung.

Im mittleren Nachhall würzig mit ausgeprägten Fruchtaromen, unterstützt von filigraner Säure.

Runder Wein. Süffig. Untypisch.

Speisen
Speckmuffins, Feldsalat, Orangendressing
Königsberger Klopse und Wildreis
Ragout von Edelfischen, Zitronengrassauce, Süßkartoffelpüree oder Bandnudeln

 

Gefunden bei Weinhaus Fehser  € 9,00

 

Die WeinPlanerin. Wein und Speise. Korrespondierend oder Konträr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website