Scheurebe.Bischel.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag Keine Scheu vor Sämling 88.
Einem Plädoyer für die Rückkehr der vergessenen Traube in jedes Weinregal.

 

2016 Scheurebe trocken
Weingut Bischel, Rheinhessen

Scheurebe. Die WeinPlanerin.

 

In der Nase Paprika, Cassis, Stachelbeere, weißer Pfeffer, verhalten grasig.

Gaumenauftakt mit Paprika und Gewürzen, abgelöst von sanfter Säure, Noten von Stachelbeere, Thymian, sehr kühl und sehr grün.

Im mittleren Nachhall frisch, kühl mit guter Balance.

Klassiker. Leicht. Unaufdringlich.

Speisen
Bouillabaisse mit Sauce Rouille
Miesmuscheln im Weißweinsud
Asiagerichte (scharf)
Tafelspitz, Meerrettichsauce, Bouillonkartoffeln

 

Gefunden bei Riesling & Co.  € 9,90

 

Die WeinPlanerin. Wein und Speise. Korrespondierend oder Konträr.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website