Quarzit- Rheingau Krönung

Weil mir die Rieslinge des Rheingau oft zu stahlig sind,
bin ich ja eher in der Pfalz und an der Mosel unterwegs.
Doch die Ausnahme macht seit gefühlten 15 Jahren dieser biodynamische Winzer: Peter Jakob Kühn

 

2012 Quarzit, Riesling trocken, Peter Jakob Kühn, Rheingau

Quarzit

Rechte bei Peter Jakob Kühn

 

Nase: Mirabelle, Aprikose, stahlig, leicht kräutrig

Gaumen: lebendige Säure, abgelöst von feinen Fruchtaromen, sehr dicht, fast ein wenig salzig

Nachhall: leicht herb, dann sich auflösend in Frucharomatik, mineralisches Ende

Speisen: Bärlauch, Huhn mit Estragon und Cayenne Pfeffer, Sushi, Crepes und Frischkäse mit vielen Kräutern, mittelkräftige Käse

 

€ 14,80 ab Weingut

Das Zusammenspiel von Speise und Wein ist meine Passion.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website