Dolcetto. Le Marie.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag  Träumende Etiketten und Tanzender Wein.

 

2012 Dolcetto
Le Marie, Piemont

 


Nase: Sauerkirsche, Pflaume, Tabak, Brombeere, Äste
Gaumen: Auftakt mit kleinen Fruchtaromen, gefolgt von frischer Säure. Sauerkirsche mündend in Pflaume und Brombeere, etwas Tabak
Nachhall: mittellang, gutes Säure Fruchtspiel, mäßige Tannine

Leicht gekühlt herrlich zu trinken.

Speisen: Paella, Tortellini mit getrockneten Tomaten & Salbeibutter:
Lotte gebraten mit Kräutern und Öl; Kalb mit Oliven

 

 

Exklusiv in Deutschland bei Feine Weine in der Weststadt – € 8,30

Rechte des Fotos bei Joachim Hollatz, Heidelberg

 

Die WeinPlanerin. Korrespondierend und Konträr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website