Gut Purbach. Pannonische Entdeckungstour.

Pannonien Der Neusiedlersee in Österreich ist bekannt für seine Ansammlung erstklassiger Weingüter. Die Gegend rund um den Neusiedlersee, der mir immer wie ein kleines Meer vorkommt, nennt sich Pannonische Tiefebene. Das offizielle österreichische Tourismusportal beschreibt das wie folgt. Zitat: „Der größte Teil der Pannonischen Tiefebene liegt in Ungarn. Sie wird von den Alpen, den Karpaten,

Weiterlesen →


Zwei Sterne in den Dünen

Als wir in eine kleine Stichstraße einbiegen, die ein Fahrverbotsschild krönt, denke ich, dass mein Navi nun sagen würde: Den Rest der Strecke müssen Sie zu Fuß erledigen. Zu Fuß? Ich habe leider nicht ganz das passende Schuhwerk dabei, um durch Dünen zu wandern, denn meine Absätze belaufen sich gerade auf 12 cm. Wir sind

Weiterlesen →


Romer’s Restaurant. Ungezwungen Gut.

Es würde langweilen, sagte ich erneut, wir sind zu spät. Aber wir sind zu spät!!!! Mit Egon ist man immer zu spät… Es ist Montag, und in der Gastrowelt nicht viel los, auch nicht im schicken Ambiente des Romer’s in Heidelberg.   Die Kellnerin, die erst am Nachmittag meine Reservierung entgegennahm, ist freundlich, jung und

Weiterlesen →


Berlin für jeden Tag

Es muss ja nicht immer das ganz große Besteck sein. Hier sind ein paar Empfehlungen für gutes, ehrliches Essen für alle Tage. Völlig subjektiv, aber mehrmals getestet. Ein Gastbeitrag von Charlotte Gassert.       Le Bon Ein feines Kleinod mit einer der nettesten und herzlichsten Gastgeberinnen Berlins flankiert von einer kompetenten, freundlichen, unaufdringlichen Kellnerin. Die

Weiterlesen →


Im Haus des Kranichs

Jagdschloss Kranichstein Egon ruft an und sagt: morgen? Ich: ja morgen- und? Hast Du morgen Zeit- ich möchte Dich entführen… Wenn’s was zu essen gibt, dann herzlich gerne. Sollte sein (ich sehe ihn wie immer ins Telefon schmunzeln) Wir fahrn aufs Land, vergiss die Jacke nicht, sagt er, ich hole Dich ab… Das mit der

Weiterlesen →


Moderne Klassik im historischen Stadtpalast

Das Can Costa ist ein Haus mit Tradition in der Stadt Pollença in Mallorcas Norden. Allerdings weniger bekannt in gastronomischer als kultureller Hinsicht. Hier wohnte im letzten Jahrhundert Miguel Costa i Llobera, einer der wichtigsten Dichter des Landes. Lange Zeit war das städtische Kino im alten kühlen Gemäuer untergebracht, davon zeugen heute im Eingang noch

Weiterlesen →