Riesling der leisen Art

Zurück vom jährlichen Weinfest in Maring, wo Nächte zum Tag werden und ich in mein altes Leben zurückkehre. Hier ist eine meiner Entdeckungen:   2011 Riesling Kabinett, Maringer Sonnenuhr, Weingut Arens, Mosel   Nase: Petrol, Firn, reifer Pfirsich Gaumen: Tabak, leichtes Petrol, Lack (Blüten/Honigreife), reife Fruchtnoten von Pfirsich Nachhall: sehr mild, leichte Säurestruktur, Restsüße, mittlere

Weiterlesen →


Weinralley #83 – Wein in Film und Fernsehen

  Gläser klirren. Flaschen werden mit einem Plopp entkorkt. Wein im Film. Man kann ihn sehen. Man kann ihn hören. Wein im Film. Er wird kommentiert. Wein im Film. Er verspricht Geselligkeit. Doch dem Wein im Film fehlt ein entscheidendes Attribut. Man kann ihn nicht riechen. Man kann ihn nicht schmecken. Wein ohne Geschmack. Das

Weiterlesen →


WeinBerlin

Es gibt in Berlin ja unzählige Weinmessen, doch gibt eine, die findet in allen großen Städten der Republik statt und hat die Eigenheit, dass dort hauptsächlich kleine Winzer ausstellen. Die Kundschaft sind sozusagen die Käufer, seltener trifft man Gastronomen oder Wiederverkäufer. Eine recht familiäre Atmosphäre dort, das mag ich sehr. Viel Mühe macht so eine

Weiterlesen →


Schätze aus vergangenen Zeiten. Barolo.

Hier ist noch ein Überlebender aus dem Keller meines Onkels. Es ist eine Freude, das erleben zu dürfen. Heute ein Schätzchen aus Italien: 1989 Barolo, VQPRD, Marchesi di Barolo, Piemont Nase: Bitterschokolade, Jod, Teer, Majoran Gaumen: Leichte flüchtige Säure, abgelöst von Rosinen, präsente Tannine, Zigarrenkiste Nachhall: Leider sehr kurz mit tabakigen Noten, Schokolade noch als

Weiterlesen →