Style of Burgund. Weinrallye #103.

Burgund. Kalte Winter. Milde Sommer. Burgund. Dem deutschen Anbaugebiet Baden in weinrechtlicher Klimazone anverwandt. Baden nimmt hierzulande damit eine Ausnahmestellung ein. Burgund. Ein Thema f√ľr sich. Ein Wein ‚ÄěMekka‚Äú sozusagen. Geheimnisumwobene Parzellen. Kostbare Einzellagen. Aber mit seiner Preispolitik auch anfechtbar. Burgund. Weine von filigraner vielschichtiger und langer Struktur. Im Sp√§tburgunder sehr dem Terroir verpflichtet. Weine

Weiterlesen →


Traum aus dem Montsant. Elia.

Manchmal muss es eine besondere Flasche sein. Wenn liebe Menschen nach langer Reise bewirtet sein wollen. Und so folgte ich einmal mehr der Empfehlung meines Kollegen Torsten Hammer und lie√ü mich auf einen nahezu jugendlichen Wein aus dem Montsant ein. Wir schrieben schon gemeinsam √ľber einen weiteren Wein des Hauses, den Pater. Ficaria Vins ist

Weiterlesen →


Priorat pur. Petit Clos Penat.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag ‚ÄěWein Trinken an Sch√∂nen Orten‚Äú zur Weinrallye #100.   2012 Petit Clos Penat Grenache, Syrah Jordi Domenech, Priorat Weinbeschreibung Purpurfarbe. Die Nase ist reich an Aromen von Teer, Kaminrauch, Zigarrenbl√§ttern, Cassis, Espressopulver, ger√∂stetem Schwarzbrot, Liebst√∂ckel, etwas Jod, Bitterschokolade, sp√§ter gesellen sich R√§ucherschinken, Pfeffer, getrocknete Waldbeeren dazu. Am Gaumen

Weiterlesen →


Ficaria Vins. Pater.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag „Wein Trinken an Sch√∂nen Orten“ zur Weinrallye #100.   2010 Pater Grenache, 80-100 Jahre alte Reben Ficaria Vins, Montsant Weinbeschreibung Granatrote Farbe. Die Nase √∂ffnet sich nur langsam wird dann aber reich an Aromen von Schwarzkirsche, gebrannten Mandeln, Nougat, Rumtopf, kaltem Rauch, Butterkuchen, Zigarrenbl√§tter, Brennessel, Flieder, getrockneten Datteln.

Weiterlesen →


Priorat in Weiss. Lo Coster Blanc.

Dies ist ein Wein aus meinem Beitrag „Wein Trinken an Sch√∂nen Orten“ zur Weinrallye #100.   2012 Lo Coster Blanc Grenache Blanc, Macabeo Sangenis i Vaque, Priorat Weinbeschreibung Honiggelbe Farbe. In der Nase Vanille, ger√∂stete Haseln√ľsse, Brioche, ger√∂stetes Toastbrot, zu Beginn noch animalisch, etwas Gummi, leichter Graphit und Teer, der sich an Tag zwei und

Weiterlesen →


Das Quartett aus Mundklingen

Alte Lage und anfängliche Skepsis Mundklingen. Eine alte Lage am Hang zwischen Seeheim-Jugenheim und Darmstadt. Wer sich nicht auskennt: das ist die Hessische Bergstraße. Wechselweise mit der Ahr und Saale-Unstrut das kleinste Anbaugebiet Deutschlands. Aber bei weitem das Unbekannteste. Doch die Lagen ranken sich unweit des wohl bekanntesten Gebäudes an der Bergstraße, dem großen Klotz,

Weiterlesen →